Navigation Menu+

Fischlampe “Heinrich”

Gepostet am Mai 31, 2016 von in DIY | 2 Kommentare

Fischlampe

Ich bin entzückt! Diese süße Fischlampe ist uns letzte Woche „passiert“ und sie dient meinen Kindern jetzt als Nachtlicht.

Heinrich, wie wir die Lampe benannt haben, entstand nach dem Bodenputzen, als mir eine leere Flasche des Bodenreinigungsmittels übrig blieb. Ich fand sofort, dass das Ding in „stabiler Seitenlage“ 😉 irgendwie nach Fisch aussieht! Da meine Kinder selbiger Meinung waren, beschlossen wir also, einen Fisch daraus zu basteln.

20160512_165231~2

Die ursprüngliche Idee war, einen Spielfisch für die Badewanne zu gestalten, irgendwie fiel mir dann aber noch die unverwendete Lichterkette ein, weshalb es schließlich eine Lampe wurde.
Heinrich leuchtet jede Nacht für meine Kinder und sie sind ganz stolz darauf, weil sie auch mitgestaltet haben.

Eine Lampe aus einer leeren Flasche Reinigungsmittel (oder auch Waschmittel) zu gestalten geht sehr einfach und ich gehe davon aus, dass es nicht unsere Letzte sein wird!

Wollt auch ihr euren Kindern ein süßes Nachtlicht basteln? Dann nehmt euch einfach ein halbe Stunde Zeit und folgende Bastelmaterialien:

– leere Flasche Reinigungsmittel
– Moosgummi
– Heißkleber
– Bastelkleber
– Bastelmesser
– Lichterkette

20160512_172055~2

Zuerst die Flasche ordentlich reinigen und mit Wasser ausspülen. Trocknen lassen. Je nachdem welches Tier ihr gestalten wollt, aus Moosgummi die passenden Teile (Augen, Flossen, Hörner, usw.) zuschneiden und mit Heißkleber oder Bastelkleber anbringen. Wenn wieder alles trocken ist, die Falsche an der Unterseite mit dem Bastelmesser einschneiden. Die Lichterkette durch den Schlitz in die Flasche stecken, sodass alle Leuchtelemente drinnen sind. Nur das „Kästchen“ mit Schalter und Batterien aus der Flasche draußen lassen und ebenfalls mit Heißkleber über dem Schlitz festkleben.
Somit könnt ihr die Lampe gut von Außen ein- und ausschalten. Das Kästchen an der Unterseite dient bei unserem Fisch auch als Ständer für die Lampe. Ihr könnt jedoch auch mit diversen Stöpseln und Heißkleber andere Standelemente an eurer Lampe anbringen!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und freue mich über Kommentare <3!
Liebst, eure Lily

Fischlampe

PS: Unser guter Heinrich ist heute auch am FREUTAG zu Besuch <3!

2 Kommentare

  1. Das ist eine tolle kreative Idee! Wow. Ich liebe DIY, was man mit wenigen Mitteln alles so machen kann. Stöbere gerade auf deinen Seiten.

    Liebe Grüße

    • Oh danke vielmals liebe Renate!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.