Navigation Menu+

Vulkan Sensory Bottle mit Drache

Gepostet am Feb 13, 2017 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Hallo aus dem sonnigen Wien <3!

Das heutige DIY bereitete ich ja eigentlich schon vor Ewigkeiten vor! Bis jetzt kam ich allerdings nie dazu es auch zu notieren. Was es ist, habt ihr sicher bereits am Titelbild erkannt: eine sogenannte „Sensory Bottle“ und zwar im Stil eines kleinen Vulkans.

Sensory Flaschen, das heißt kleine mit Flüssigkeit und anderen „Zutaten“ gefüllte Flaschen, sind ja bei fast allen Kids ein Dauerrenner. Ich kann mich zum Beispiel noch genau an die kleine Einhornflasche mit Glitter für Frau Maus erinnern, mit der sie wirklich unzählige Stunden verbrachte. Auch mein Sohn, obwohl schon um einiges älter, findet die befüllten Flaschen noch immer wieder interessant, weshalb er letztlich seine eigene Vulkan- und Drachenflasche bekam.

 

Die Zutaten:

Für eure eigene Sensory Bottle braucht ihr nicht sehr viel:

  • eine leere Plastikflasche (circa 0,25l)
  • Wasser
  • Babyöl
  • Lebensmittelfarbe in rot
  • Monstamoons Drachenbild:

 

So geht’s:

Beim ersten Versuch des Zusammenmischens war natürlich mein Sohn mit von der Partie. Er war total fasziniert von dem Effekt, der entsteht wenn man Öl und Wasser zusammenmischt. Das Mischverhältnis sollte ungefähr 50 : 50 sein, das heißt die halbe Flasche wird mit Wasser gefüllt, dann kommt noch genau so viel Babyöl darauf. Ihr könnt natürlich auch jedes andere Öl nehmen. Ich entschied mich deshalb für Babyöl, weil es meist ganz ohne Eigenfarbe und klar ist.

Bei der Gelegenheit des Zusammenmischens erklärte ich meinem Sohn natürlich auch das Prinzip von „Viskosität“, das heißt, dass eben Flüssigkeiten immer eine andere „Zähheit“ aufweisen, weshalb auch dieser Blubbereffekt entsteht.

Zu dem Öl-Wassergemisch kam dann noch ein Schuss roter Lebensmittelfarbe und fertig war die „Vulkanflasche“. Damit wirklich nichts ausrinnen konnte, versiegelte ich die Sensory Bottle noch mit Heißkleber und zum Schluss montierte ich das Drachenbild <3!

Zur besseren Veranschaulichung drehte ich dann auch noch ein kleines Video, übrigens einer der ersten Videoversuche in meinem Leben 🙂 :

 

Viel Spaß beim Nachbasteln und wenn es euch gefällt teilt es gerne auf Social Media!

Liebst eure Lily

 

Vulkan Flasche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PS: auch verlinkt mit Montagsfreuden und CREADIENSTAG!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.