Navigation Menu+

Einfaches Badetier selbst gemacht

Gepostet am Mrz 31, 2017 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Hallo meine Lieben!

Das Wetter in Wien ist zur Zeit einfach spitze, beinahe schon sommerlich! Wahrscheinlich mit ein Grund wieso meine Kids seit kurzem wieder mehr baden und planschen. Keine Sorge noch nicht im Freien, aber in ihrer Badewanne ausgestattet mit Boot, Fischen, Angeln, Weiß der Kuckuck was noch und jetzt auch 2 Kraken.

Die Kraken habe ich am Mittwoch ganz schnell selbst gebastelt. Auslöser der Idee war ein kaputter Waschlappen mit Löchern. Mit ein wenig Füllmaterial und Nadel und Faden konnte ich aber ganz schnell ein Badetier daraus zaubern!

 

Das brauchst du:

  • 1 Waschlappen (kann auch schon etwas kaputt sein)
  • Nadel und Faden
  • Füllmaterial
  • schwarze Wolle
  • Schere

 

So geht’s:

Zuerst knickst du die oberen Enden deines Waschlappens nach Innen und vernähst die Außenkanten. Danach den Waschlappen zur Hälfte mit Füllmaterial füllen. Ich verwende dafür immer das Innere eines Ikea Kissens. Das ist nicht nur günstig, sondern hat auch gute Qualität.

Den zur Hälfte gefüllten Waschlappen dann abbinden und mit der schwarzen Wolle Augen einsticken. Vielleicht noch ein Schleifchen oder Ähnliches dran machen und fertig ist das Badetier!

Um lange Freude an der Krake zu haben, nach dem Baden gut ausdrücken und trocknen lassen. Falls ihr neben der Krake auch noch eine coole Qualle basteln wollt, kommt unbedingt hier vorbei <3!

Viel Spaß beim Basteln und happy Freutag!

 

PS: Hier geht’s zu meinem YouTube Kanal und zum Video:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.