Navigation Menu+

Klapperfrosch mit Stöpseln

Gepostet am Mai 9, 2017 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Klapperfrosch

Hallo und schönen Creadienstag! Wenn ich aus dem Fenster sehe, ist mittlerweile schon alles saftig grün in Wien, die Vögel zwitschern und die Insekten kommen aus ihren Verstecken. Auch Frösche haben wir bereits gesichtet und auf Wunsch der Kinder auch gleich nachgebastelt.

Das heutige Frosch DIY könnt ihr sehr schnell und auch mit euren Kindern gemeinsam umsetzen. Auch für den Kindergarten bietet sich diese einfache Frühlingsidee bestens an!

Das Coole und vor allem für Kinder Interessante an unserem Papierfrosch ist, dass man mit ihm richtig schön klappern, beziehungsweise “quaken” kann. Die Arbeitszeit beträgt mit Kinder circa 20 Minuten und das Material findet ihr meist zuhause.

 

Das brauchst du:

  • 2 große und flache Stöpsel (Durchmesser circa 3 cm, zb. von einer Milchpackung) oder auch Kronkorken
  • Bastelkleber/Heißkleber
  • Schere
  • Tonpapier in Rot, Grün und Gelb (ich habe dieses hier *Werbung*:Tonpapierblock A4 Farbig Sortiert 100 Blatt)
  • Wattekugeln 1 cm (Wattekugel 10mm 50St *Werbung*)
  • dünner Karton circa 20 cm lang, 10 cm breit

 

Bastelablauf:

Zuerst das Tonpapier in Grün und in Rot auf die Größe eures Kartons zuschneiden und jeweils auf einer Seite aufkleben. Beim Karton nehmt ihr am besten etwas Dünnes, zum Beispiel ein Stück von einer Müslipackung oder Ähnliches. Am besten ihr klebt das Tonpapier mit Bastelkleber oder einem Klebestick auf, damit auch die Kinder gut und einfach mithelfen können.

Wenn der Kleber gut getrocknet ist (kann bei Bastelkleber schon ein wenig dauern), den Karton in der Mitte zusammenfalten und die vorderen Ecken mit einer Schere abrunden.

 

 

 

 

 

Wenn ihr das gemacht habt, mit schwarzem Filzschreiber Pupillen auf eure Wattekugel zeichnen und diese dann an der Oberseite eures Frosches aufkleben. Damit sie wirklich gut fixiert sind, müsst ihr sie beim Trocknen etwas halten. Oder aber ihr verwendet Heißkleber, aber Achtung wie immer nix für Kids!

Jetzt noch aus gelbem Tonpapier eine Krone zuschneiden und aus einem Stück rotem Papier eine Zunge und ebenfalls aufkleben.

Zuletzt müsst ihr nur noch eure Stöpsel ins Froschmaul kleben und fertig ist der “noisy frog”! Beim Aufkleben der Stöpsel bitte darauf achten, dass sie auch wirklich aufeinander passend fixiert werden. Falls ihr außerdem noch mehr Lärm wollt, verwendet anstelle der Stöpsel einfach Kronkorken. Funktioniert ebenfalls super!

Viel Spaß beim Basteln und wenn ihr noch immer nicht genug von Fröschen habt, dann gebt euch auch die verrückte Froschtrompete!

Liebst, eure Lily

Hier geht’s auch zum Video:
Klapperfrosch

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.