Navigation Menu+

Krabben in der Muschel aus Zeitungspapier

Gepostet am Mai 30, 2017 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Krabben aus Zeitungspapier

Hallo und schönen Creadienstag meine Lieben! Heute habe ich eine sehr niedliche und sommerliche DIY- Idee für euch: kleine, rote Krabben, die sich unter einer Muschel aus Zeitungspapier verstecken. Die Tierchen sind direkte Verwandte unserer Zeitungspapierschnecken und ebenso so schnell gebastelt.

 

Das brauchst du:

 

So bastelst du die Krabben:

Wie bei den Schnecken können auch bei den Krabben bereits kleinere Kinder super mithelfen. Begonnen wird damit mehrere Doppelseiten Zeitungspapier der Breite nach zu dickeren Streifen zu falten.

 

 

 

 

 

Habt ihr das gemacht, geht es bereits ans Einrollen. Den ersten Streifen der Länge nach einrollen und jeweils zum Rand immer etwas Abstand lassen. Dadurch entsteht eine Kegelform. Die weiteren Papierstreifen auf dieselbe Weise dazurollen, bis eine schöne Muschelform entsteht. Siehe auch hier:

 

 

Nun eure Monstamoonsvorlage auf dickerem (200g) Papier ausdrucken und ausschneiden. Die Beinchen und Scheren der Krabbe mit Bastelkleber unter die Muschel kleben. Die Augen an der Vorderseite anbringen. Fertig!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln eurer Krabben und bis bald, eure Lily!

Für weite Sommerideen schaut auch bei Marlo dem Fisch und der Badeschildkröte vorbei!

 

 

Krabben aus Zeitungspapier

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.