Navigation Menu+

So bastelst du einen Fidget Spinner

Gepostet am Jun 5, 2017 von in DIY, Upcycling | 13 Kommentare

Fidget Spinner

Wow, ich sag’s euch ich habe einen aufregenden Tag hinter mir: Am Morgen mit den Kindern ihren ersten Fidget-Spinner gebastelt, dann Schwimmen gegangen, am Balkon schüttenden Regen genossen und am Abend das Fidget Spinner Video auf Facebook gepostet. Ja und dann, DANN ging’s erst so richtig los!

In einer Gruppe, in der ich mein Video teilte, brach ein richtiger Shitstorm um meine gebastelten Fidget Spinner aus. Ja schon klar, ich wusste, dass die Dinger irgendwie umstritten sind. Die einen finden sie aus Prinzip heraus unnötig und blöd, die anderen widerum sprechen sogar von “Therapiegerät” usw. Die kleinen “Spinner” scheinen also irgendwie die Gemüter zu erhitzen, was mich auch ursprünglich dazu bewegte welche zu basteln.

Meine Kindergartenkinder, denen ich bis jetzt auch noch keine Echten kaufen wollte (sie haben auch noch keine Anfrage gestellt 🙂 ) waren auf Anhieb fasziniert von den gebastelten Dingern und spielen sehr gerne damit. In der Gruppe brach allerdings eine heiße Diskussion darüber aus, ob die gebastelten Spinner Kinder nicht zu “Mobbingopfern” machen, dass es sinnvoller wäre nicht zu Basteln und mit den Kindern lieber raus zu gehen usw.

Sei’s wie’s sei. Meine Kinder finden die gebastelte Version klasse und hier gibt’s die Anleitung:

 

Das brauchst du:

 

So geht’s:

Zuerst meine Vorlage mit Farbdrucker ausdrucken und die einzelnen Teile auf Karton kleben. Damit vor allem kleinere Kinder gut damit spielen können, habe ich die Spinner etwas kleiner gestaltet als die handelsüblichen Geräte. Unsere Spinner gibt es außerdem mit Ninjas oder Einhörnern, ganz nach dem Geschmack der Kids eben :).

Jetzt mit einer Schere vorsichtig die Einzelteile ausschneiden. Pro Spinner gibt es eine Vorder- und eine Rückseite, als auch zwei runde Innenteile. Mit dem Zirkel bei allen vier Teilen die Mitte einstechen und mit der Schere die Löcher etwas weiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Euren Barbecuespieß bei allen Teilen durchstecken und die Löcher nochmal etwas weiten. Die Spinner sollten sich gut um das Stäbchen drehen lassen.

Fidget Spinner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun auf der Innenseite eines Spinnerteils mit Heißkleber in jeden Kreis eine 5 Cent Münze kleben. Wenn die Münzen getrocknet sind, die andere Seite des Spinners darüber kleben.

 

Fidget Spinner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf eine Seite eures Barbecuestäbchens ein rundes Innenteil des Spinners stecken und mit Heißkleber das abstehende Ende des Stäbchens versiegeln. Gut trocknen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt euren Spinner auf das Stäbchen fädeln und es dann kürzen. Auch auf dieser Seite ein Innenteil befestigen und festkleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fertig sind eure Fidget-Spinner!

Im Video kannst du den Bastelvorgang nochmals ansehen:

 

Viel Spaß beim Basteln, eure Lily

Ein Frisbee mit Fledermäusen gibt’s auch hier und eine gute Vorstellung der handelsüblichen Spinner findest du hier!

 

 

Fidget Spinner

13 Kommentare

  1. sehr cool, super! Noch ist Flo zu klein, aber ist vorgemerkt… lg Katrin

  2. Interessanter Hype. Wir waren gestern die Geburtstagsbox im Spielzeugladen füllen. Der Spinner war als erstes drin. Ich find es krass, das da über mobbing gesprochen wird. Sei es wie es sei. Super Anleitung und ich finde die Spinner irgendwie auch faszinierend.

    Liebe Grüße vom Traunsee
    Steffi

    • ja wie gesagt am Anfang war ich auch etwas überrascht…vor allem als Lehrerin seh ich die Dinger ständig überall. Dachte auch was für ein SCh….als ich mich wieder beruhigte fiel mir ein, dass ich als Kind einem Klatschbandhype, einem Jojo Hype und einem wie heißen sie Dondolos? (die man so in die Höhe wirft) Hype verfallen war…

  3. Hallo!
    Super-Anleitung! Unabhängig von der Anleitung: ich verstehe ja bis jetzt nicht, wozu diese Dinger gut sein sollen. Andererseits ist es doch super, wenn es Kindern Spaß macht, muss man ja nicht verstehen! Und wenn das eigene Exemplar mit viel Liebe gemacht ist, ist das doch schön! 🙂
    Alles Liebe!

    • hehe, versuchs mal…mich haben sie am Anfang nur genervt…bis ich in einer meiner Klassen gemerkt habe, dass etwas anders ist. Ein SChüler von mir mit großem Bewegungsdrang sitzt auf einmal und schreibt mit…ich weiß nicht ob es der Fidget Spinner in seiner Hand ist, aber es scheint ihm gut zu tun! lg

  4. Find ich witzig, dass das einen shitstorm auslöst. Deine tollen basteleien sorgen anscheinend für Aufmerksamkeit- ist doch gut 🙂 ich finds toll wenn man mit oder für kinder bastelt, was auch immer es ist, Hauptsache es macht ihnen Freude!

    • Ja, ich war auch etwas verwundert und ja es hat für etwas mehr Wirbel auf Facebook gesorgt :). Manche Sachen waren allerdings schon heftig 🙂 glg :* <

  5. Ich verstehe gar nicht was die Leute so haben! Ausserdem scheint es im Trend zu sein sich so Gadgets selbst zu machen…. hab schon ein paar DIY gesehen….

    Psssst: Ich hab bis eben nicht mal gewusst was ein Spinner ist… meine Kids sind noch zu klein…..!

    Lass dich bloß nicht entmutigen…

  6. Hahahahaha super Kombi! Ich find’s super weil die Plastikdinger der totale Schrott sind, aber so mal selbst probieren. Finde ich gut!

    Liebe Grüße,
    Birgit

  7. Hab das nicht mitverfolgt, aber grundsätzlich gilt doch immer, dass man’s nie allen rechtmachen kann. Also einfach weitermachen, nicht ärgern, nur wundern… 🙂 Unabhängig davon: Die Spinner gehen komplett an mir vorbei – zum Glück! 😉

    • Danke meine Liebe, mach ich eh nicht…bei meinen Kids waren die Spinner auch noch null Thema…in der Schule mit 12 Jährigen schon…glg

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.