Navigation Menu+

Piratenschiff aus alten Trinkflaschen

Gepostet am Aug 3, 2017 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Piratenschiff

Hallo meine Lieben! Heute gibt es bei mir wieder ein cooles Upcycling Projekt: ein wasserfestes Piratenschiff aus alten Trinkflaschen.
Das Piratenboot wurde bereits auf Badewannenund Schwimmbadtauglichkeit getestet und für gut befunden. Sogar einige fremde Kids haben bereits Interesse daran gezeigt und sich den Bastelvorgang erklären lassen.

Also schnell ran an die Trinkflaschen und los geht’s!

 

Das brauchst du:

So gehts:

Zuerst eure leeren Trinkflaschen gut auswaschen und trocknen lassen. In der Mitte mit Heißkleber zusammenkleben und zusätzlich beide Flaschen rundherum mit Gewebeband fixieren.

Aus braunem Tonpapier das Deck eures Schiffes zuschneiden, aus Schwarzem das Segel und aus dem Roten ein Fähnchen. Wenn ihr mögt, könnt ihr außerdem noch untenstehendes Bild ausdrucken und die Elemente als Deko auf eure Tonpapierzuschnitte kleben. Alles laminieren und wieder ausschneiden!

 

 

 

 

Solltet ihr kein Laminiergerät zu Hause haben, besteht auch die Möglichkeit eure Tonpapierteile gut mit durchsichtigem Paketband zu verkleiden. Ähnlich wie bei den Schmetterlingen hier.
Das Laminieren oder das Verkleiden mit Paketband sorgt dafür, dass die Teile auch nass werden können. Ich habe bis jetzt nur die Laminiervariante ausprobiert und die funktioniert wassertechnisch gut!

Nun das laminierte Deck eures Schiffes mit Heißkleber und Gewebeband auf den Flaschen befestigen. Der Bug eures Bootes sind die 2 Flaschenhälse.

Mit dem Bastelmesser vorsichtig zwei kleine Einschnitte oben und unten in euer laminiertes Segel schneiden und das Barbecue Stäbchen als Mast durchstecken.

Ebenfalls mit dem Bastelmesser einen kleinen Schnitt in euer Deck schneiden und den Mast mit dem Segel einstecken. Den Mast so tief wie möglich einstecken, dass er gut zwischen den Flaschen hält.

Euer Fähnchen an der Oberseite des Mastes festkleben und mit Heißkleber noch alle kleinen Einschnittstellen gut versiegeln.

Alles gut trocknen lassen und euer Boot ist einsatzbereit!

Keine Panik außerdem wenn durch eine Einschnittstelle doch etwas Wasser unter eure Laminierfolie dringt. Einfach in die Sonne stellen und alles wird wieder trocken!

Viel Spaß beim Basteln und Spielen! Eure Lily

 

PS: Die wichtigsten Schritte seht ihr auch hier im Video:

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.