Navigation Menu+

Anzeige – Ideen für Weihnachten mit Smartphoto + DIY Verpackungstipp

Gepostet am Okt 9, 2017 von in DIY, Produktvorstellungen | Keine Kommentare

Hallo meine Lieben!
Für viele von euch mag es noch weit weg sein, in Wirklichkeit dauert es aber nicht mehr solange…. Die Rede ist von Weihnachten! Heute zeige ich euch deshalb eine erste tolle Geschenkidee, sowie eine dazu passende und einfache DIY Verpackung.

Ich selber bin ja absoluter Fan der Weihnachtszeit: überall Lichter, der Geruch von Tannen, anderen Menschen eine Freude machen. Was ich jedoch nicht leiden kann, ist Weihnachtsstress oder auf den letzten Drücker irgendwelche Geschenke besorgen, die vielleicht nicht einmal gut gewählt sind.

Dieses Jahr möchte ich daher die Geschenkauswahl anders angehen und suche bereits jetzt bedacht nach Dingen, die meinen Liebsten Freude machen werden. Für Frau Maus wurde ich schon fündig, nämlich in Form eines süßen Namensbuchs von https://www.smartphoto.de/ .

 

Das Namensbuch

Da bereits mein Sohn vor einiger Zeit ein Buch zu seinem Namen bekam, besorgte ich jetzt auch für Frau Maus ein individualisiertes Namensbuch.

Die Auswahl der „MyNameBooks“ bei Smartphoto ist groß und ich konnte zwischen Tierbüchern und Büchern zu verschiedenen Talenten wählen. Für meine Tochter entschied ich mich für ein Buch mit exotischen Tieren, wobei jedes davon für einen Buchstaben des Vor- oder Nachnamens des Kindes steht.


Smartphoto

Smartphoto




Die einzelnen Passagen sind gereimt und somit super eingängig.


Smartphoto







Ein weiterer Punkt, den ich gelungen finde ist, dass am Ende unseres Buches eine Weltkarte mit dem Lebensraum der verschiedenen Tiere abgebildet ist.


Das Buch liegt bereits verpackt für Weihnachten bereit und ich freue mich schon sehr auf die Reaktion meiner Tochter.

 

Die DIY-Verpackung

Passend zu einem guten Geschenk, ist auch die Verpackung oft ein Highlight. Diese muss weder teuer noch kompliziert sein.

Beim Namensbuch meiner Tochter entschied ich mich für eine simple Verpackung aus Paketpapier, das ich mit Acrylfarbe verzierte. Das fertige Ergebnis sieht, wie ich finde niedlich aus und ist schnell nachgemacht!

 

Das brauchst du:

  • Paketpapier
  • Wattestäbchen
  • Acrylfarbe in weiß
  • Zwei kleine Tannen- oder Fichtenzweige (Natur oder Kunststoff)
  • Geschenkanhänger

 

So geht’s:

Zuerst das jeweilige Geschenk in Paketpapier einwickeln und auf der Vorderseite mit einem Wattestäbchen und weißer Acrylfarbe vorsichtig Punkte auftupfen. Gut trocknen lassen.

Denselben Schritt auf der Rückseite des Pakets wiederholen und wieder trocknen lassen. Die Punkte in Weiß sehen aus wie Schneeflocken. Ihr könnt aber auch jede andere Farbe nehmen.

Nun geht es ans Verzieren eures Packerls! Ich entschied mich für zwei kleine Kunststoffzweige, als auch einen individualisierten Geschenkanhänger.

Letzteren gibt es ebenfalls bei Smartphoto.de, wobei ihr bei allen Anhängern zwischen drei Papieroptionen wählen könnt: Standardpapier (300 Gramm), glitzerndes Papier oder matt strukturiertes Papier.

Ich entschied mich für Standardpapier und fügte für meine Familie ein Foto meiner zwei Kids ein. Oma und Opa werden bestimmt begeistert sein!

Hier geht’s noch zum Video:

So, ein Teil der Vorbereitungen für Weihnachten wäre somit erledigt und ich bin gespannt auf die großen Augen meiner Familie!


Seid ihr eigentlich auch schon beim Geschenke suchen? Wie verpackt ihr sie normalerweise? Erzählt mal!

Eure Lily

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.