Navigation Menu+

So bastelst du Igel aus trockenen Kastanienhüllen

Gepostet am Okt 22, 2017 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Ich liebe Wandern und ich liebe den Herbst. Genau aus diesem Grund zog es mich und meine Family letzte Woche gleich zweimal in die Natur, einmal in die Weinberge bei Neuwaldegg und einmal in den Lainzer Tiergarten.

Für unsere Kids ist Wandern jedes Mal ein großes Erlebnis. Nicht nur, dass sie immer wieder neue Tiere entdecken, sie sammeln auch jede Menge Schätze, die am Wegrand herumliegen: Stöckchen, Steine, Kastanien, Eicheln und diesmal auch die trockenen Fruchthüllen der Kastanien.

Zugegeben, zertretene Kastanienhüllen sind nicht unbedingt etwas, das man normalerweise mit den Kids sammelt, aber da sie so eifrig dabei waren, unterbrach ich sie natürlich nicht, sondern überlegte mir lieber, was man zu Hause damit machen könnte.

Und ich wäre ja nicht Frau Monstamoons , wenn mir nicht ziemlich schnell eine Idee zu den Kastanienresten eigefallen wäre: niedliche Igel, die schnell gebastelt sind und sich auch als Deko für Postkarten anbieten.

 

Das brauchst du:

  • getrocknete Stückchen von Kastanienfruchthüllen
  • einen schwarzen Filzschreiber
  • Papier
  • Bastelkleber

 

Und so einfach geht’s:

Bevor ich mich selbst an die Umsetzung der Idee machte, bat ich meine Kinder aus den Fruchtschalenstückchen Igel zu basteln. Und siehe da, auch sie machten es genauso, wie ich es ursprünglich geplant hatte.

Einfach ein Stück Fruchtschale mit Bastelkleber auf Papier kleben und danach vor die Frucht ein Igelschnäuzchen, Augen und eine Nase aufmalen. Den fertigen Igel ausschneiden und eventuell auf eine Postkarte kleben oder einfach so zum Dekorieren verwenden! Fertig!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Igel basteln, eure Lily

AUCH VERLINKT MIT KREATIVAS!

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.