Navigation Menu+

Resteverwertung – Weihnachtsanhänger

Gepostet am Dez 10, 2017 von in Adventkalender 2017, DIY | Keine Kommentare

http://www.ninis-needle.net/

Dieser Beitrag stammt von der lieben Janina, alias Nini. Nini betreibt nicht nur den Näh-Blog Ninis Needle hat, sondern hat auch einen dazugehörigen Onlineshop, in dem ihr super süße genähte Einzelstücke für groß und klein erwerben könnt!

 

Jede kennt sie: die lieben Reste die keiner wegwerfen mag. Bei mir speziell sammeln sich Bänder und Stoffe zu Hauf! Zu klein für große Projekte, zu groß für den Müll.

Meine Weihnachtsanhänger können aber nicht nur mit Stoffresten gebastelt werden. Genauso gut eignen sich bunte Papiere. Man kann sie auch einfach anmalen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Meine Tochter hat zum Beispiel ein Foto mit aufgeklebt, als Geschenk für Oma und Opa.

Weil ich aber nun ganz viele Stoffreste habe, bekommt ihr natürlich im folgenden ein textiles Beispiel.

 

Also man nehme:

    • Die Vorlage
    • Reste (Stoff, Papier, Bänder, Glitzer….)
    • Klebestift
    • Schere
    • Stifte
    • Locher
    • Und eventuell, wenn vorhanden, ein Laminiergerät.



    • Dann fangen wir mal an:

      Die Vorlage einfach ausdrucken und die gewünscht Form – Kugel oder Stern – ausschneiden.








      Nach Wunsch bekleben und dekorieren.








      Wenn glücklich mit dem Ergebnis: am besten laminieren, so hält die Deko viele Weihnachten lang.








      Mit dem Locher oben ein Loch in das Kunstwerk – Bändchen zum aufhängen daran und: FERTIG!


      Jetzt das Ganze wiederholen und viele viele Kunstwerke zaubern 🙂

       

      Eure Nini!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.