Navigation Menu+

Essbarer Baumbehang – Backen mit Kindern

Gepostet am Dez 18, 2017 von in Adventkalender 2017, DIY | Keine Kommentare

In wenigen Tagen ist Weihnachten und der Weihnachtsbaum ist bei uns fixer Bestandteil des wohl schönsten und besinnlichsten Festes im Jahr. Wir schmücken den Baum immer gemeinsam mit den Kindern. Es macht ihnen Spaß und stimmt uns alle etwas mehr auf Heilig Abend ein.

Und jedes Jahr stellt sich die gleiche Frage: Was kommt auf den Baum? Zu Weihnachten dürfen es natürlich auch mal Schokoschirmchen sein, aber falls ihr noch kleinere Kinder habt oder ihr womöglich auf Industriezucker verzichtet, dann könnt ihr einfach auch Babykekse oder kindgerechte Kekse backen und diese aufhängen. Am besten backt ihr die Kekse kurz vor dem Aufputzen, damit ihr sie mit euren kleinen Schätzen auch an Weihnachten verspeisen könnt und sie euch nicht zu sehr austrocknen. Im Prinzip könnt ihr jedes beliebige Keksrezept zum Ausstechen nehmen.

Wichtig ist, dass ihr vor dem Backen, ein Loch in jeden Keks macht – dann könnt ihr nachher ein schönes Schlauferl durchfädeln und so euren essbaren Baumbehang am Weihnachtsbaum anbringen.

Eines meiner liebsten Keksrezepte stelle ich euch heute gerne vor.

 

Schnelle Spekulatiuskekse

  • 250 g Weizenmehl, glatt
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 1 Ei
  • 100 g weiche Butter
  • 80 g Kokosblütenzucker
  • 1 EL Vanillezucker oder einfach nur ein bisschen Vanillemark
  • 1,5 TL freshbaby winter cookies (oder ein Lebkuchengewürz eurer Wahl)
  • 1 Prise Salz

Aus den Zutaten rasch einen Teig herstellen und anschließend mit den Händen zur Kugel formen.

Ca. ½-1 Stunde im Kühlschrank in einer Frischhaltefolie rasten lassen. Teig ausrollen und beliebige Figuren ausstechen. Diese mit einem Loch versehen, wo ihr später eure Bändchen dürchfädelt. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 10-12 Min. backen. Gut auskühlen lassen und anschließend beliebig verzieren.

Hierzu gebe ich euch gerne mein liebstes zuckerfreies Rezept mit:

3 EL Kokosmus mit ca. 4-5 EL Apfelsaft sanft erhitzen und rühren, bis alles schön cremig ist. Dann mit beliebiger Lebensmittelfarbe (am besten azzofrei) einfärben und eure Kekse verzieren. Die Kokosmusglasur härtet in wenigen Stunden aus. Es sieht hübsch aus und ihr erspart euch die Zuckerglasur!

FreshBaby & Family wünscht euch ein Frohes Fest und besinnliche Feiertage mit euren Liebsten!

 

Svetlana blogt auf  https://freshbaby.at/ über kindgerechte Rezepte und hat eine eigene Gewürzlinie ohne Salz, Industriezucker und Glutamate. Außerdem bietet sie BWL Workshops und Kochkurse an.

 

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.