Navigation Menu+

Süßer “Love Bug” für den Valentinstag

Gepostet am Jan 20, 2018 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Hallo meine Lieben! Wahrscheinlich ist euch aufgefallen, dass hier in letzter Zeit nicht wirklich viel los war, was vor allem daran liegt, dass ich im Jänner in meiner Arbeit meist mit Aufgaben überhäuft bin! Sei’s wie’s sei, heute komme ich endlich wieder dazu euch eine kleine Bastelarbeit für den Valentinstag zu zeigen, die ihr auch einfach mit euren Kindern nachbasteln könnt: einen niedlich Herz Käfer oder “Love Bug” aus Stöpseln.

Sieht er nicht wirklich süß aus der kleine freche Krabbler? Ich liebe ja alles was mit Herzchen zu tun hat!

 

Das brauchst du:

  • 2 große, rote Stöpsel (circa 2,5 cm Durchmesser)
  • Bastelkleber oder Heißkleber
  • 2 Wattekugeln
  • 2 Pfeiffenputzer in Rosa
  • ein kleines Stück Tonpapier in Rot
  • Filzschreiber in Schwarz

 

So bastelst du einen “Love Bug”:

Zuerst klebst du die beiden roten Stöpsel zusammen und lässt sie gut trocknen. Solltest du keine roten Stöpsel finden, kannst du auch andere nehmen und diese einfach mit roter Acrylfarbe bemalen.

Die Beine schneidest du aus einem rosa Pfeiffenputzer zu. Dafür einen Pfeiffenputzer in 3 Stücke schneiden und diese dann mittig an der Unterseite des Käfers festkleben.

Die Fühler des Käfers bestehen ebenfalls aus 2 circa 5 cm langen Stücken Pfeiffenputzer, die du an der Oberseite festklebst. An die Spitze der Fühler jeweils ein rotes Herz aus Tonpapier kleben, das du vorher zugeschnitten hast.

Nun fehlen nur noch die Augen. Diese bastelst du aus 2 Wattekugeln, auf die du noch eine Pupille mit schwarzem Filzschreiber malst. Auch die Augen noch aufkleben und der süße “Love Bug” ist fertig!

 

Viel Spaß beim Basteln! Eure Lily

PS: Vielleicht interessieren dich auch noch diese Valentinstagsideen oder der “Bienen-Glückskeks“.

 

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

 

 

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.