Navigation Menu+

Ameise aus Papier zum Nachziehen

Gepostet am Mai 22, 2017 von in DIY | Keine Kommentare

Ameise aus Papier

Hallo meine Lieben! Fürchten sich eure Kinder eigentlich vor Krabbeltieren? Meine Tochter hat seit jeher panische Angst vor Ameisen, die ich ihr immer wieder versuche zu nehmen. So haben wir am Wochenende zum Beispiel große Papierameisen gebastelt, die mit einer Schnur nachgezogen werden können. Sozusagen “Gassi-Geh” – Ameisen, die keinem etwas zu Leide tun und nur niedlich aussehen. Die Papierameise wurde von meiner Tochter schon gut akzeptiert. Ich hoffe, dass sich dieses Gefühl auch bald auf die lebendigen Tierchen überträgt.

 

Zum Nachbasteln brauchst du folgendes:

 

So geht’s:

  • Die Vorlage drucken und einen Ameisenkörper auf das schwarze Tonpapier legen. Den Körper ausschneiden.
  • Anschließend 3 circa 1cm breite und 12cm lange Streifen aus dem schwarzen Tonpapier zuschneiden. Das werden die Beine der Ameise. Auf jedes Körperglied der Ameise auf der Unterseite einen der Streifen kleben und trocknen lassen.
  • Wenn alles gut getrocknet ist, die Streifen zu Beinchen biegen. Siehe auch Video unten.
  • Fühler zuschneiden und aufkleben, Augen aufkleben.
  • An der Unterseite der Ameise noch eine Schnur fixieren und fertig ist das Nachziehtier.

Achtung, bei kleinen Kindern mit Schnüren bitte immer aufpassen!

 

Für weitere tierische Papierideen, sieh auch hier und hier vorbei!

Viel Spaß beim Basteln, eure Lily

 


PS: auch verlinkt mit CREADIENSTAG und MONTAGSFREUDEN!

 

Ameise aus Papier

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.