Navigation Menu+

Christbaumanhänger aus Fimo Air

Gepostet am Dez 19, 2017 von in Adventkalender 2017, DIY | Keine Kommentare

https://muttis-blog.net/

Wer behauptet, dass man Kekse immer essen kann? Mit Keksausstechern und Fimo Air lässt sich im Handumdrehen individuelle Christbaumdekoration zaubern.
So einfach geht’s:

Fimo war der Riesen-Renner in meiner Jugend. Was ich damals alles aus diesem Material gebastelt habe … Ohrschmuck, Broschen und vieles mehr. Und das Schöne ist: Fimo is back.

Das klassische Fimo zum Backen gibt es zwar immer noch, aber ich hab mir verliebt in etwas Neues: Fimo Air. Das trocknet an der Luft und ist federleicht. Und verarbeiten lässt es sich auch viel leichter.

 

Material:

  • Fimo Air Light
  • Nudelholz
  • Keksausstecher
  • Schaschlikspieß für das Loch
  • Optional: Stempel für etwas 3D – Ich hab vor Jahren wunderschöne indische Tuchstempel gekauft, die hier nun endlich eine passende Aufgabe bekommen haben.
  • Wer mag: Silberfarbe, Goldfarbe oder ein bisschen Glitzer

 

Anleitung:

  1. Zuerst das Fimo Air Light mit dem Nudelholz etwa 2 mm dick ausrollen.
  2. Gewünschte Form ausstechen: Sterne, Kreise – alles, was gefällt.
  3. Mit dem Stempel ein Relief in die weiche Masse drücken.
  4. Mit dem Schaschlikspieß ein Loch stechen. Besser jetzt, denn später ist härteres Werkzeug vonnöten.
  5. Trocknen lassen – am besten zwischendurch mal wenden.
  6. Wer mag, kann die Sterne nun noch etwas verzieren: besprühen oder mit Farben ganz oder teilweise bemalen. Für Einhorn-Fans darf natürlich ein bisschen Glitzer nicht fehlen. Geht selbstverständlich auch für Nicht-Einhorn-Fans 😉 Denn: Ein bisschen Glitzer geht immer. Und wann, wenn nicht zu Weihnachten?

Und dann geht’s schon ab auf den Weihnachtsbaum.

Merry Christmas!

 

Mutti plaudert seit 2009 aus dem Nähkästchen. Um Nadel, Faden und Zwirn geht es nicht, sondern vielmehr um Begleitung, Erziehung, Kommunikation, Tipps und Tricks rund den Alltag mit Kindern, die Behebung des einen oder anderen Wehwehchens und auch ganz viel Scheitern. Erfahrungsberichte aus erster Hand – ehrlich und möglichst lösungsorientiert.

Und zu Weihnachten wird traditionell gebastelt. Mehr weihnachtliche DIY-Ideen gibt es hier.

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.