Navigation Menu+

Ninja ReisbÀlle zum Stressabbau :)

Gepostet am Sep 21, 2016 von in DIY, Bastelideen mit Naturmaterialien | 2 Kommentare

Hallo meine Lieben!

Vor einiger Zeit sah ich bei MAMIBLOCK eine coole Idee fĂŒr WasserbĂ€lle: einfach ein StĂŒck Reststoff in Luftballone stopfen und fertig! Die BĂ€lle schwimmen nicht nur gut im Wasser, sondern sind auch mega haltbar. Sogar auf Urlaub in Cres sah ich eine Mama, die dieses selbstgemachte Wasserspielzeug mit ihren Kids verwendete.

Da ich die Idee mit den Ballonen von Anfang an Klasse fand, wollte ich so etwas Ähnliches basteln, nĂ€mlich in unserem Fall “AntistressbĂ€lle”, die man auch gut quetschen und formen kann. Ich entschied mich also, anstelle von Stoff Reis in die Ballone zu fĂŒllen und ich muss sagen, es klappt wirklich super! Die fertigen BĂ€lle halten viel aus und werden bei meinem Sohn auch zum Jonglieren verwendet.

Die Gestaltung in Form von kleinen Ninjas kam bei “Herrn BĂ€r” natĂŒrlich besonders gut an, es ist aber natĂŒrlich auch möglich die BĂ€lle anders zu dekorieren, zum Beispiel mit weißen Ballons zu SchneemĂ€nnern oder KĂ€tzchen usw.

 

Materialien:

  1. Luftballons in den gewĂŒnschten Farben
  2. eine Schere
  3. einen Trichter
  4. Reis

 

So geht’s:

Damit ihr möglichst viel Reis in die Ballons bekommt, funktioniert es sehr gut den Ballon zuerst ein wenig aufzublasen und erst dann mit dem Trichter Reis einzufĂŒllen. Ist der Reis drinnen, den Ballon abschneiden und noch zwei andere, jeweils zugeschnittene Ballons darĂŒberstĂŒlpen. Dann noch dekorieren und fertig ist euer Antistressball!

Damit ihr euch das Ganze besser vorstellen könnt, habe ich wieder ein Video zur Veranschaulichung gemacht:

 

Viel Spaß beim Basteln <3!

Liebst, eure Lily

 

 

 

468 ad

2 Kommentare

    • Danke Sabrina <3

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mit dem Essen spielt man nicht, oder doch? - SINN.IM.PULS - […] https://www.monstamoons.at/2016/09/21/diy-ninja-antistressbaelle/ […]
  2. Ninja ReisbĂ€llchen zum Stressabbau – HANDWERK - […] Show more on source â–ș monstamoons.at […]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.