Navigation Menu+

So bastelst du ein süßes Einhorn aus Zapfen

Gepostet am Sep 18, 2017 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Juhuuu! Heute gibt es wieder etwas für die Einhornfans unter euch: niedliche und einfache Einhörner aus Pinienzapfen!

Einhörner sind einfach immer süß und nach unseren Lichtschaltern und Einhorn Bleistiften wurden somit auch diverse Zapfen zu den Fabelwesen aufgehübscht.

Der Bastelaufwand war nicht sehr groß und unsere Frau Maus ist natürlich restlos von dieser Bastelidee begeistert. Vor allem Zöpfchen flechten und Spangen in die Einhornhaare klippen machen ihr besonders Spaß.

Das brauchst du:




    • So geht’s:

      Zuerst euren Zapfen gut mit einer Bürste reinigen und gegebenenfalls trocknen lassen.

      Das beigefügte Köpfchen farbig ausdrucken, ausschneiden und mit Heißkleber an der abgeflachten Seite des Zapfens festkleben. Falls eure Kinder das Kleben übernehmen sollen, würde ich eher zu Bastelkleber tendieren. Der braucht zwar länger zum Trocknen, aber dafür besteht keine Verbrennungsgefahr.

      Die Beine werden aus den 4 Pompons gebastelt. Diese ebenfalls mit Bastel- oder Heißkleber an der Unterseite des Zapfens festkleben und gut trocknen lassen.

      Fehlen noch die Haare als auch das typische Horn! Letzteres könnt ihr entweder aus glitzerndem Bastelkarton ausschneiden und zusammen biegen oder alternativ hier ausdrucken.

      Die Haare könnt ihr ganz einfach aus etwas Wolle gestalten. Dafür 2 verschiedene Wollfarben über eure Handfläche wickeln, an einer Seite mit einem Faden zusammenbinden und an der anderen Seite die einzelnen Wollfäden durchschneiden. Die Haarpracht eures Einhorns ist somit fertig und kann mit Heißkleber an der Oberseite des Zapfens aufgeklebt werden.

      Das fertige Horn ebenfalls aufkleben!

      Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und falls ihr noch weitere kreative Ideen für Zapfen benötigt, schaut auch unbedingt hier und hier vorbei!

      Hier noch das Video:

      Liebst, eure Lily


      PS: Auch verlinkt mit Kreativas und Creadienstag!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.