Navigation Menu+

Finger Fußball aus Karton<3

Gepostet am Jun 3, 2016 von in DIY | Keine Kommentare

Die EM steht ja vor der Tür und ich muss gestehen, dass ich spätestens bei diesem Event auch zum hysterischen und fanatischen Fußballfan mutiere. Und vor allem: dieses Jahr ist Österreich dabei! Olé, olé, olé, olé ;).

Meine Kiddies lässt das anstehende Event natürlich noch vollkommen kalt. Mein Sohn beginnt zwar langsam auch auf den aktiven Fußballgeschmack zu kommen, aber das wars’ eigentlich auch schon. Im Fernsehn würde es beide Kiddies eher wenig interessieren.

Umso toller finden sie aber ihr neues Fingerfussballspiel, das auch im Handumdrehen zusammengebastelt ist.

 

Zum Nachbasteln benötigt ihr Folgendes:

  • Monstamoonsvorlage
  • Klebeband
  • Karton
  • Bastelmesser
  • ein Gemüse- oder Obstnetz
  • Stöpsel von einer Trinkflasche
  • Heißkleber

 

Das Grundgerüst vom Tor bastelt ihr einfach aus Karton. Dafür habe ich euch eine Vorlage gezeichnet, die ihr mit Klebeband auf dem Karton fixieren könnt. Die Linien mit dem Bastelmesser nachschneiden und dann das Ganze herausdrücken. An der Unterseite des mittleren “Vierecks” muss natürlich auch durchgeschnitten werden (habe keine Linie eingezeichnet)!

20160603_131247

Das Netz vom Tor bastelt ihr am einfachsten aus einem Obst- oder Gemüsenetz. Ihr könnt natürlich auch jedes andere Netz verwenden, nur die Gemüsenetze liegen eh nach jedem Einkauf unmotiviert herum und landen sonst in der Tonne!

Die Fußbälle für die Kiddies werden aus einfachen Getränkestöpseln gebastelt. Darauf klebt ihr die Ballmotive von der Monstamoonsvorlage und fertig sind sie!

Wie der ganze Bastelablauf funktioniert, könnt ihr euch im folgenden Video ansehen:

Wie eure Kiddies dann schließlich damit spielen bleibt ihnen selbst überlassen! Meine versuchen meist aus einem gewissen Abstand mit den Fingern den “Ball” ins Tor zu schnippen.

Ich hoffe euch gefällt die Idee?!

Wenn ja, sagt es gerne weiter und habt es schön!

Liebst, eure Lily <3

ZUM DOWNLOAD

 

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.