Navigation Menu+

Grashüpfer aus Papier

Gepostet am Apr 18, 2018 von in Bastelideen mit Papier, DIY | Keine Kommentare

Hallo meine Lieben! Heute gibt es von mir gleich 2 neue DIYs: einmal einen frechen Grashüpfer aus Papier und im nächsten Post kommt eine neue Muttertagskarte. Also dranbleiben!

Der kleine Grashüpfer entstand an einem der ersten Sonnentage dieses Jahres und ließ bei mir und meinen Kids erstmals sowas wie Frühlingsbeziehungsweise Sommerstimmung aufkommen. Er funktioniert wie eine einfache Handpuppe und man kann super Hüpfbewegungen mit ihm machen.

Gebastelt ist das Tier sehr schnell und kann auch gut mit Kindergarten- und Volksschulkindern nachgemacht werden.

 

Das brauchst du:

 

So bastelst ihr den Grashüpfer:

  • Zuerst die Vorlage drucken und dann auf das grüne Tonpapier kleben. Alle Einzelteile ausschneiden.
  • In einem nächsten Schritt, Schwanz, Flügel und Augen auf den Tierkörper kleben.
  • Auf der Unterseite des Grashüpfers eine Lasche aus grünem Tonpapier befestigen. Die Lasche dient dazu um eure Hand einstecken und dann mit dem Grashüpfer Springbewegungen machen zu können. Sie sollte circa 2 cm breit sein und die Länge müsst ihr an die jeweilige Kinderhand anpassen.
  • Den Grashüpfer mit den Augen und den Flügeln nach unter vor euch hinlegen und nun mit Gewebsband die Chenilledrahtbeine befestigen. Gewebsband ist sehr fest und hält super gut.
  • Bitte beachte: die Hinterbeine des Grashüpfers sind um einiges länger! Siehe auch Video.
    Nun nur noch die Beine zurechtbiegen und fertigt ist euer springender Grashüpfer!

 

Viel Spaß!

 

PS: Mögen eure Kids auch Ameisen, dann besucht unbedingt die Gassigeh-Ameise hier.

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

 

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.