Navigation Menu+

Knoblauch-Rosmarin Cracker- glutenfrei

Gepostet am Mai 7, 2018 von in DIY, Rezepte | 2 Kommentare

Hallo allerseits! Am Wochenende wurde bei uns wieder fleißig gegrillt. Es gab Steaks, gegrillte Zucchini und Melanzani und allerlei leckere Dips. Als Beilage gab es zudem Pizzabrot, das ebenfalls lecker aussah und allen super schmeckte, außer mir :(. Da ich ja glutenfrei esse, waren die knusprig aussehenden Brötchen tabu für mich und ich war irgendwie sauer. So gerne hätte ich auch die gut aussehenden Brötchen gegessen.

Genau aus diesem Grund überlegte ich mir gleich heute Morgen ein leckeres, glutenfreies “Pizzabrötchen” – Cracker Rezept, das nicht nur einfach sein sollte, sondern auch knusprig. Hach, ich liebe es, wenn es knuspert!

Basierend auf meiner glutenfreien Pizza fiel mir auch gleich etwas Passendes ein und wurde natürlich sofort ausprobiert (und verputzt). Lecker waren sie die Cracker und zudem super easy in der Zubereitung!

Was ihr dafür benötigt und wie’s geht, verrate ich euch hier:

Zutaten (für citrca 8 kleine Cracker):

Zubereitung:

  • So wie ich es am liebsten mag und kann, alle Zutaten in einer Schüssel zusammenmischen und gut verrühren, beziehungsweise verkneten.
  • Danach die Hände gut nass machen und circa 8 kleine Teig Röllchen formen die ihr dann auf Backpapier legt.
  • Den Ofen währenddessen gerne 2 Minuten vorheizen.
  • Die Teig-Röllchen wieder mit befeuchteten Fingern (sonst klebt der Teig fest) gut flach drücken und das ganze dann auf mittlerer Ebene für circa 20 Minuten auf 170 Grad Umluft im Backrohr backen.

Auskühlen lassen und servieren <3!

Ich wünsche euch guten Appetit und bist zum nächsten Mal, eure Lily!

Paleo – Version 2020:

Mittlerweile haben wir Sommer 2020 und ich esse derzeit gar keine Kohlenhydrate (außer in Obst und Gemüse). Aus diesem Grund habe ich das Rezept nochmals verändert und das glutenfreie Mehl völlig weggelassen. Die Cracker schmecken natürlich immer noch super lecker und meine Kids essen sie ebenfalls gerne.

Zutaten (für citrca 30 kleine Cracker):

Zubereitung:

  • Auch hier wieder alle Zutaten in einer Schüssel zusammenmischen und gut verkneten.
  • Die Hände gut nass oder ölig machen und den gesamten Teig auf eine Lage Backpapier legen.
  • Nun den Teig mit den öligen Fingern so platt wie möglich drücken und danach eine weitere Schicht Backpapier darauf legen.
  • Den Teig zwischen den 2 Lagen Backpapier mit einem Nudelholz flach walzen und danach die obere Schicht Backpapier wieder abnehmen.
  • Mit einem scharfen Messer oder einem Pizzaroller die Cracker zuschneiden und sie dann wieder im Backrohr auf circa 160 Grad 20 Minuten goldbraun backen!

Guten Appetit <3!

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

468 ad

2 Kommentare

    • lily81

      Danke dir ! Liebe Grüße!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.