Navigation Menu+

Pop-Out Anglerfisch basteln

Gepostet am Jul 6, 2018 von in Bastelideen mit Papier, DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Hallo meine Lieben! In Wien ist der Sommer angekommen, wir gehen fleißig schwimmen und sind beim Basteln wieder auf Fische umgestiegen ! Zuletzt gab es ja bereits 4 in 1 Papierfischis, heute wird es etwas “extravaganter” mit einem Pop-Out Anglerfisch!

Seit dem Film Findig Nemo kennt diese Fische ja bereits jedes Kind und mit ihrem Lämpchen sie sind auch wirklich faszinierend. Wir haben einen Anglerfisch mit einer Klopapierrolle nachgebastelt und kaum war er fertig, verschlang er sogleich ein kleines Fischchen :).

 

Bastelmaterial:

 

Bastelanleitung:

*Zuerst aus gelbem Tonpapier 2 Seitenflossen und eine Schwanzflosse zuschneiden. Die Klopapierrolle mit gelbem Tonpapier verkleiden und an einem Ende mit der Schere beidseitig abschrägen. Zwischen die zugeschnittenen Enden die Schwanzflosse kleben und die abgeschrägten Enden dann zusammen tackern. Die Seitenflossen links und rechts auf der Klopapierrolle fixieren.

*Nun circa 15 cm Chenilledraht zuschneiden und an einem Ende mit Heißkleber den gelben Pompon fixieren. An der Oberseite eurer Klorolle mittig ein Loch einstechen, den Chenilledraht mit dem Pompon hineinstecken und mit Heißkleber fixieren.

*Die Zähne eures Fischchens schneidet ihr aus weißem Papier zu und klebt sie dann vorsichtig mit Bastelkleber ins Maul. Für die Augen zuerst mit schwarzem Filzschreiber Pupillen auf eure Wattekugeln aufmalen und dann mit Bastelkleber oder Heißkleber an die Klopapierrolle kleben.

*Den Anglerfisch noch mit schwarzem Filzschreiber verzieren und fertig!

*Jetzt könnt ihr bereits den kleinen Fisch basteln. Dafür einen grünen Pompon mit Heißkleber auf die Spitze eines Barbecuestäbchens kleben und danach Flossen und Augen aus Papier aufkleben. Gut trocknen lassen. Den kleinen Fisch am Stäbchen in euren Anglerfisch stecken und fertig!

 

Sollte noch irgendetwas unklar sein könnt ihr hier alles auf Video ansehen:

Viel Spaß!

Eure Lily

 

 

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs! Danke! <3

 

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.