Navigation Menu+

Besuch der Burgen Beckov und Trencin – mit Bastelschwert

Gepostet am Sep 2, 2018 von in Ausflüge und Unternehmungen, DIY, Upcycling | 2 Kommentare

Schlösser und Burgen: Meine Kinder schwärmen total von den sagenumwobenen Gemäuern, ganz besonders seit unserem Kurzurlaub in der Slowakei letzte Woche, bei dem wir gleich 2 Burgen besuchten.
Solltet auch ihr demnächst Zeit und Lust zu einem kurzen Trip mit euren Kids verspüren, habe ich hier 2 mittelalterliche Destinationen, die das Herz eurer Burgliebhaber/Innen höher schlagen lassen werden.

 

Burgruine Beckov

Am ersten Tag unserer kurzen Reise besuchten wir den kleinen Ort Beckov mit seiner beeindruckenden Burgruine hoch oben auf einem wie aus dem Nichts hervorragenden Felsen. Zugegeben der Ort Beckov selber ist eher klein, sodass sich außer dem Besuch der Burgruine und Wanderungen in der Umgebung eher wenig Freizeitmöglichkeiten ergeben. Ein Besuch der Burgruine ist mit Kindern aber in jeden Fall zu empfehlen.


Auf der Burg, die zu Fuß auch mit kleineren Kids gut erreichbar ist, gibt es nicht nur zahlreiche Bauernhoftiere und Greifvögel, sondern auch mehrere große Drachenfiguren, die in alten Räumlichkeiten der ehemaligen Burg auf die Kids warteten. Meine Kinder waren sowohl von den Drachen als auch von den Tieren begeistert. Das Einzige, dass uns allesamt missfiel, ist, dass die Greifvögel an den Beinchen angebunden waren. Ich hoffe, dass das nicht immer so ist .

 

Kosten für den Besuch der Ruine: pro Familie circa 10 Euro.
Entfernung von Wien: Circa 1 Stunde 30 Minuten.

 

Burg Trencín

Anders als Beckov, ist Trencín eine kleine Stadt in de man neben der großen Burg auch gut herum flanieren und den Kids vom Kaffeehaus aus beim Plantschen zusehen kann: Mehrere Brunnen und Wasserspritzanlagen in der Altstadt von Trencín sind ein wahrer Magnet für kleine Besucher, was letztendlich auch dazu führte, dass ich meine Frau Maus bei unserem Besuch 3 Mal die nasse Kleidung wechseln musste.


Neben der kleinen und gemütlichen Innenstadt ist bei einem Besuch von Trencín natürlich auch die Burg ein absolutes Muss. Anders als Beckov, ist die Burg von Trencín beinahe zur Gänze erhalten und begehbar. Vor allem der Aufstieg auf den Turm über schmale Wendeltreppen war für meine Kinder sehr aufregend. Der Überblick über die schöne Umgebung war den Aufstieg ebenfalls wert.
Die Burg Trencín kann sowohl mit als auch ohne Führung besucht werden. Auf kleinen Marktständen kann man Souvenirs und Snacks erwerben und je nach Jahreszeit gibt es auch Greifvögel- und Theateraufführungen.
Insgesamt hat uns die Burg Trencín sogar noch mehr begeistert als die Burgruine Beckov. Gefallen hat uns aber beides.

 

Kosten für die Burg Trencín: pro Familie ebenso circa 10 Euro.

Entfernung von Wien: Circa 2 Stunden.

Mehr Informationen zu Trencín und der Burg findest du hier.

 

Bastelschwert

Da meine Kinder seit unserem Besuch auf den Burgen wieder im absoluten Ritterfieber sind, mussten bei der Heimkunft auch in der Sekunde unsere DIY Schwerter hervorgekramt werden.
Die Schwerter aus Karton sind einfach zu basteln und halten wegen der 2 Schichten Karton ganz schön viel aus.

 

Das brauchst du:

  • Karton
  • Schwert-Vorlage
  • Gewebeband in Silber
  • Schere oder Bastelmesser
  • Bastel- oder Heißkleber

 

So bastelt ihr ein Schwert:

Zuerst die Vorlage drucken und auf Karton kleben.

Das Schwert 2 Mal aus Karton ausschneiden und beide Teile entweder mit Bastel- oder Heißkleber übereinander kleben. Für die Stabilität des Schwertes braucht ihr in jedem Fall 2 Schichten Karton. Auch 3 sind natürlich möglich.

Schwert

Wenn das Schwert gut getrocknet ist die Klinge noch mit silbernem Gewebeband überziehen und den Griff mit meiner Vorlage bekleben. Das Schwert eventuell noch dekorieren und fertig!

Viel Spaß beim Basteln und bei nächsten Burgbesuch!
Eure Lily

 

468 ad

2 Kommentare

  1. Sehr cool ! Danke für den tollen Bericht. Ich denke er wird sicher einigen Familien helfen. Die Kinder hatten bestimmt auch viel Spaß beim Schwerter basteln… Klasse !

    • Danke Sabrina <3 <3!!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.