Navigation Menu+

Spinnen stempeln, mit Kiefernnadeln

Gepostet am Okt 23, 2019 von in Bastelideen mit Naturmaterialien, DIY | Keine Kommentare

Cou cou liebe Bastelbegeisterte! Heute habe ich eine neue Halloween Idee für eure Kinder, nämlich niedliche Spinnen mit Kiefernnadel-Beinchen.

Die Spinnenidee fiel mir wie so oft spontan ein und wurde sogleich mit meiner fünfjährigen Tochter erprobt. Sie fand die Idee ganz Klasse und ich bin mir sicher, dass wir noch mehr der Krabbeltierchen gestalten werden.

ZEIT und MATERIALAUFWAND : GERING

Diese Bastelidee kann in circa 10 Minuten mit wenig Material umgesetzt werden. Die kleinen Spinnen eignen sich außerdem gut für die Gestaltung von Herbst-Karten, sowie zum Verzieren von Kindergeschenken.

Bastelschritte:

  • Da eure Spinnenbeine aus Naturmaterialien bestehen, müsst ihr euch in einem ersten Schritt auf Materialsuche begeben. Wir verwendeten wie gesagt Kiefernnadeln, die wir gut säuberten und trocknen ließen.
  • In einem nächsten Schritt für jede Spinne mit einem großen Stupfpinsel und schwarzer Acrylfarbe den Körper auf Papier stempeln. Trocknen lassen.
  • Wenn der schwarze Kreis getrocknet ist, könnt ihr ebenfalls mit Acrylfarbe Augen auf die Spinne aufmalen. Erneut trocknen lassen.
  • Zuletzt klebt ihr mit Bastel- oder Heißkleber die 8 Beinchen der Spinne auf. Jedes Beinchen ist eine Kiefernnadel, die nach Bedarf auch gekürzt werden kann.
  • Meine Tochter hatte zudem die Idee auch die Beinchen mit schwarzer Acrylfarbe zu bemalen und ich muss sagen, es sieht echt besser aus.

Ich wünsche euch viel Spaß mit unserer Spinnen-Idee. Solltet ihr noch immer nicht genug von Halloweenideen mit Naturmaterialien haben, dann seht auch bei den frechen Miezen, sowie bei diesen Ideen vorbei! Eure Lily

Benötigtes Bastelmaterial:

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.