Navigation Menu+

Zirbenkissen aus altem Kinder T-Shirt

Gepostet am Jul 25, 2017 von in DIY, Upcycling | 2 Kommentare

Zirbenkissen

Hallo meine Lieben! Kennt ihr eigentlich Zirbenholz? Ich liebe den Geruch der Zirbe, weshalb wir nicht nur Zirbenöl für die Duftlampe, sondern auch ein Zirbenkissen für das Bett meiner Tochter besorgt haben.

Der Zirbe wird ja nachgesagt, dass sie für einen ruhigen Schlaf sorgt, weshalb es sogar mittlerweile Babywiegen aus Zirbenkiefer und auch große Betten daraus gibt. Da meine Tochter ihr Kissen liebt und ich finde, dass sie wirklich super schläft, wollte ich nun auch für meinen Sohn ein Zirbenkissen nähen. Lange hat mir aber der perfekte Stoff dafür gefehlt, bis mir gestern eines seiner alten Lieblingsshirts in die Hände fiel, aus dem er bereits raus gewachsen ist. Aus dem Lieblingsshirt wurde heute also ein Zirbenkissenmonster! Ich bin schon gespannt, was mein junger Herr dazu sagen wird…

Wenn du dir auch ein Zirbenkissen nähen möchtest, benötigst du folgendes:

 

Material:

 

So geht’s:

Ich habe wie gesagt ein altes T-Shirt für das Zirbenkissen verwendet. Den Stoff zuerst in die gewünschte Form schneiden und dann rechts zu rechts übereinander legen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die beiden Teile, damit nichts verrutscht mit Stecknadeln gut abstecken und dann entweder per Hand oder mit der Nähmaschine zusammennähen. Wenn ihr eine Nähmaschine verwendet und ein Jersey-Shirt vernäht müsst ihr, wie mir gesagt wurde, eine elastische Naht machen und eine Jersey Nadel verwenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe alles per Hand zusammengenäht und eine circa 10 cm lange Wendeöffung gelassen. Über diese Öffnung nun das Kissen umdrehen und mit den Zirbenspänen füllen. Die Späne mit einer Schere oder Ähnlichem gut in alle Ecken stopfen, bis das Kissen schön dicht gefüllt ist. Wenn ihr damit fertig seid, die Wendeöffnung zunähen und fertig ist euer persönliches Aromakissen! Einfach zu euch ins Bett legen und genießen! (Man muss sich nicht direkt darauf legen, könnte pieken 😉 )

Viel Spaß beim Nähen und wenn dir Upcycling gefällt sieh vielleicht auch beim Walfisch aus einer alten Jeans vorbei!

Eure Lily

PS: Auch verlinkt mit Creadienstag!

 

 

2 Kommentare

  1. Super Idee! Wird hier bestimmt mal nachgemacht. Wenn dann endlich nicht jedes Tshirt Breiflecken hat😄

    • Hehe, kann ich verstehen 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.