Navigation Menu+

Wolkenmobile mit Herzen

Gepostet am Mai 17, 2016 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Ich bin seit jeher großer Fan von süßen Mobiles und Wanddeko über dem Baby- und Kinderbettchen. Mein Sohn hatte zum Beispiel ein total tolles Holzmobile mit kleinen Drachen, das aber leider beim Umzug verloren ging.

Für Frau Maus musste ich daher ein neues Lieblingsstück zaubern, nämlich eine Wolke mit herabhängenden Herzen.

Nicht nur, dass es zuckersüß aussieht und perfekt über ihr Gitterbettchen passt, es besteht auch fast auschließlich aus Karton und Papier <3 .

Das Mobile ist schnell gebastelt und ihr benötigt nur

folgende Materialien:

  • großes Stück Karton
  • Watte oder das Innere eines alten Kissens
  • Monstamoons Vorlage
  • Bastelmesser und Schere
  • Bastelkleber
  • Klebeband
  • Paketband oder Bäckerschnur

To do:

Zuerst auf Karton eine Wolke vorzeichnen und dann mit dem Bastelmesser zuschneiden. Ist der Karton nicht allzu dick tut’s wie immer auch eine Schere.

20160221_134823~2~2

Die Monstamoonsvorlage drucken und die Einzelteile ausschneiden. Je nach Wunsch etwas Watte aufkleben oder die Wolke ohne Watte verwenden.

Augen und Wangen auf die Kartonwolke kleben und mit schwarzem Stift eventuell noch Wimpern aufmalen.

20160221_145016~2

Jetzt 3 Stück, à la circa 20-30cm, Paketband (oder Bäckerschnur) zuschneiden und darauf in einem Abstand von 10 cm die Herzen mit Klebeband fixieren (Das Klebeband wird an der Rückseite der Herzen angebracht!).

20160221_145152~2

Die Bänder mit Herzen dann an der Rückseite der Wolke festkleben.

20160221_152732~2

Ein kleines Stück Paketband als Wandhalterung auf die Rückseite eures Mobiles kleben.

20160221_153025~2

FERTIG ist euer Mobile!

Viel Spaß beim Basteln <3!

ZUM DOWNLOAD

Version 2016:

Version 2021:

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.