Navigation Menu+

Fußball Squishy selber machen

Gepostet am Mai 16, 2018 von in Bastelideen mit Papier, DIY | 1 Kommentar

Hallo meine Lieben! Kennt ihr eigentlich Squishies? Squishies sind kleine Figuren aus einem speziellen Schaum, die man quetschen kann und die dann wieder ihre ursprüngliche Form annehmen. Entstanden ist der Trend, wie mir scheint in Japan und es gibt mittlerweile tausende dieser Figuren und Quetschtierchen, die auch oft im Kawaii Stil sind.

Gedacht sind Squishies vor allem zum Stressabbau und ich kann mich erinnern, dass ich als Kind auch so eine Art Squishy Ball hatte. Bei meinen Schülern habe ich jetzt zwar noch keine Squishies entdeckt, aber “Quetschen” scheint nach dem Fidget-Spinner der neue Trend zu sein. Viel von ihnen haben nämlich ständig PlayDough zwischen den Fingern.

Egal, ob neuer Trend oder nicht. Ich wollte ein Squishy DIY ausprobieren und entdeckte auf RedTedArt eine super Variante davon: “Paper Squishies”.

Passend zur kommenden Fußball WM, wollte ich außerdem ein Ball Squishy gestalten, das ihr wie immer downloaden könnt! Viel Spaß!

 

Das brauchst du:

 

So bastelst du ein Papier Squishy:

Zuerst wie immer meine Vorlage drucken und die beiden Ballteile ausschneiden. Beide Teile dann passend übereinanderlegen und mit etwas Klebeband verbinden.

Nun beide Seiten mit durchsichtigem Paketband bekleben und nur einen Spalt für die Füllung offen lassen. Das abstehende Klebeband wegschneiden und den Ball mit Füllwatte stopfen. Mit Paketband und Klebeband schließen.

Nun euer Squishy vorsichtig quetschen und schauen, wo noch Luftlöcher sind. Alle Löcher mit Paket- oder Klebeband schließen.

ACHTUNG: Ein wenig Luft soll immer in euer Squishy gelangen, da es sich durch die eintretende Luft langsam wieder aufbläst!

Viel Spaß beim Basteln, eure Lily

Solltest du Geschmack an Fußballideen gefunden haben, sie auch noch unbedingt hier vorbei!

 

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

 

468 ad

1 Kommentar

  1. Danke sehr Ihnen für den tollen Artikel! Es hat mich sehr gerührt das zu lesen. Ich habe Ihre Seite auf dem Lesezeichen hinzugefügt 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.