Navigation Menu+

Mit Eisstäbchen eine einfache Wichteltür gestalten

Gepostet am Nov 21, 2018 von in Bastelideen für Weihnachten, Bastelideen mit Naturmaterialien, DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Wir sind schon sooo aufgeregt sage ich euch, so richtig aus dem Häuschen! Wieso werdet ihr euch jetzt wahrscheinlich fragen. Na, weil unser Elf on the Shelf bald wieder eintrudelt und somit die zauberhafte Weihnachtszeit beginnt – natürlich begleitet von allerlei Schabernack unseres Elfen.

Seit Tagen schreibt er uns bereits Briefe und auch Buchstaben zum Lernen des Alphabets hat er  versteckt. Wie es ihm wohl geht, fragen sich meine Kinder ständig und auch ich bin gespannt auf neue Elfenabenteuer.

Damit unser kleiner Elf allerdings wirklich in die Wohnung findet, haben wir ihm sicherheitshalber neben unserer bestehenden Elfentür, noch ein Tor gebastelt. Somit kann ja nichts mehr schiefgehen, irgendeinen Eingang wird er hoffentlich finden .

 

Und so gehts:

  1. Zuerst 8 Eisstäbchen nebeneinander vor euch hinlegen und mit Heißkleber quer darüber ein Weiteres kleben. Trocknen lassen.
  2. Für die Türklinke und den Türhaken ein Stäbchen in kleine Teile zerbrechen und die Türklinke schwarz, sowie den Haken rot bemalen.
  3. Nun auch die restliche Elfentür rot bemalen. Wieder trocknen lassen.
  4. Wenn alles gut durchgetrocknet ist, die schwarze Türklinke und den Türhaken mit Heißkleber an der Wichteltür fixieren.
  5. Auf den Türhaken könnt ihr außerdem einen kleinen Kranz hängen. Diesen bastelt ihr aus einem Tannenzweig (auch aus Kunststoff möglich), den ihr zusammenbiegt und dekoriert.
  6. Den Kranz am Türhaken anbringen und die Elfentür mit Pattafix an der Wand befestigen. Fertig!

 

 

 

 

INFODas brauchst du:

 

Viel Spaß beim Basteln und viel Spaß mit euren Elfen wünscht euch Lily!

 

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

 

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.