Navigation Menu+

Mit Handabdrücken einen Nachtfalter basteln

Gepostet am Mai 19, 2021 von in Bastelideen mit Papier, DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Das heutige DIY hat eine Hintergrundgeschichte. Nicht verwunderlich eigentlich, denn wer bastelt sonst auch Nachtfalter :)?

Vor einiger Zeit entdeckten ich und meine Kids einen dicken, großen Nachtfalter an einem Fenster unseres Wohnbaus. Das arme Tier versuchte verzweifelt in Freiheit zu gelangen, flog immer wieder gegen das Fenster und man merkte, dass ihm die Energie ausging.

Nun ja, da wir alle keine Fans von Nachtfaltern sind und Schmetterlinge eindeutig bevorzugen -meine Tochter fürchtet sich sogar vor Insekten- versuchten wir das Tier mit einem Stück Papier zu fangen und in den Garten zu tragen. Da das nicht funktionierte und der Falter nur noch panischer wurde, nahm ich schließlich meinen Mut zusammen und fing ihn mit meinen Händen. Schließlich konnten wir den Kleinen also doch befreien und angekommen in der Natur war er auch sofort verschwunden…

Kurz nach unserer Nachtfalter Begegnung wollten meine Kinder wie so oft ein ähnliches Tier basteln und voilà ein neues Upcycling Projekt war geboren!

Für den Nachtfalter verwendete Materialien:

So bastelst du einen Nachtfalter:

  • In einem ersten Schritt auf Karton oder Kraftpapier einmal die Hände eines Kindes, als auch deine eigenen Hände abpausen. Danach ausschneiden. Die ausgeschnittenen Hände werden die Flügel eures Nachtfalters.
  • Den Körper des Nachtfalters, also den Mittelteil, zeichnest du auf einem Stück Motivpapier auf und schneidest ihn dann zu. (alle Teile siehe Bild unten)
  • Nun die Hände unter das Mittelstück kleben. Oben die Größeren und unten die Kleinen. Trocknen lassen.
  • Beim Verzieren eures Nachtfalters könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen. Wir druckten beispielsweise mit Acrylfarbe zwei große Kreise auf die Flügel und schmückten den Falter mit Trockenblumen. Am Schluss hatten wir noch die Idee eine alte Zahnbürste in die Mitte zu kleben und voilà unser Nachtfalter war fertig.
  • Eine schöne Idee wäre es außerdem den Nachtfalter mit Glitter zu verzieren. In der Materialliste verlinke ich euch wieder Glitzer, der biologisch abbaubar ist, <3!

Viel Spaß bei eurer kreativen Zeit, eure Lily

Zum Video:

https://www.instagram.com/p/CN0EFFhA2Oj/?utm_source=ig_web_copy_link

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.