Navigation Menu+

Partygirlande aus Altpapier selber machen

Gepostet am Jan 15, 2019 von in Bastelideen mit Papier, DIY, Home Decor, Upcycling | Keine Kommentare

Guten Abend aus Wien meine Lieben!

Heute gibt es hier erstmals etwas zum Thema Fasching und das, obwohl ich nur bedingt ein Faschingstyp bin. Große Faschingsfeste sind mir meist zu bunt und zu laut, dafür mag ich aber Verkleidungen und kostümiere mich auch jedes Jahr selbst. Dieses Jahr verkleide ich mich beispielsweise als niedlicher Fuchs, für den ich passend auch eine Kette aus Bügelperlen mit meiner Maus gebastelt habe.

Was die Faschingsdeko betrifft, halte ich es in der Wohnung eher reduziert und habe neben neutraler Girlanden, die wir noch von Silvester hängen haben, mit den Kindern eine einfache Upcycling Girlande gebastelt. Das erste Mal gesehen habe ich Zeitungspapiergirlanden bei der lieben Daniela von diekleinebotin, weshalb ich mich mit meinen Kindern ebenfalls am Girlandenbasteln versuchen wollte.

Die Bastelarbeit ist sehr simpel und auch mit kleinen Kindern möglich.

Geschätzte Basteldauer: 30 Minuten

 

Wie die Papiergirlande entsteht:

  • Zuerst aus einer Zeitung eurer Wahl 10 (oder mehr) Dreiecke in Wimpelform zuschneiden.
  • In einem nächsten Schritt jeden der Wimpel mit Acrylfarbe in euren Wunschfarben bestempeln. Dafür am besten kleine Stupfpinsel verwenden.
  • Gut trocknen lassen.
  • Nun jeden Wimpel an der Oberseite falzen und in einem Abstand von circa 15 cm auf eine Baumwollschnur kleben. (Die Schnur läuft genau unter dem Falz jedes Wimpels).
  • Eure Girlande ist fertig!

 

Bastelmaterial:

Viel Spaß beim Basteln, eure Lily

 

 

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

 

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.