Navigation Menu+

Niedlichen Roboter aus Klorollen basteln

Gepostet am Mrz 7, 2019 von in Ausflüge und Unternehmungen, DIY, Upcycling | 2 Kommentare

Hallo und guten Start ins Wochenende meine Lieben! Heute habe ich wieder eine herzige Idee mit Klopapierrollen für euch, einen süßen Roboter, den ich gemeinsam mit den Kindern gebastelt habe.

Der kleine “Herb”, wie die Kinder den Roboter genannt haben, kann im Handumdrehen nachgebastelt werden und wird, zumindest von meinen Kids regelmäßig bespielt.

Roboter kommen ja bei vielen Kindern gut an und überhaupt alles was mit Weltraum, Raketen, Monstern und Aliens zu tun hat <3.

Wie auch ihr mit den Kindern relativ einfach einen niedlichen Roboter basteln könnt, erkläre ich euch hier:

Bastelanleitung:

  • Zuerst eine Klopapierrolle etwas kürzen und danach mit Alufolie gut umwickeln.
  • Eine zweite Klopapierrolle in zwei Teile schneiden und einen der Teile zum weiter Basteln für den Kopf verwenden. Den zweiten Teil kannst du für spätere Bastelarbeiten aufheben.
  • Das Klopapierrollenteil, das euer Kopf werden soll der Länge nach an einer Seite durchschneiden und etwas zusammenbiegen, damit der Innenradius kleiner wird. Mit Klebeband fixieren.
  • Nun auch dieses Teil gut mit Alufolie umwickeln.
  • Den Kopf und den Körper verbindest du mit einem Eisstäbchen, und zwar indem du ein Ende des Eisstäbchens an der Rückseite des Kopfes festklebst und das andere Ende in der Innenseite des Körpers. Damit das Eisstäbchen gut hält musst du zum Kleben Heißkleber verwenden. Bitte Heißkleber von Kindern fernhalten!!!
  • Die Antenne des Roboters wird ebenfalls mit Heißkleber am Kopf fixiert. Für die Antenne könnt ihr verschiedenste Gegenstände verwenden. Wir nützten beispielsweise den Rest eines abgebrochenen Pinsels.
  • Für die Augen und das Display des Roboters am besten Tonpapier in euren Wunschfarben zuschneiden. Wir entschieden uns für ein chices Mint, weil das vor allem Mama super gefällt. Alle Teile mit Heißkleber aufkleben.
  • Fehlen nur noch die Ärmchen des niedlichen Roboters. Dafür verwendeten wir zwei Metallfedern aus dem Werkzeugkasten von Herrn Monstamoons. Auch diese befestigten wir mit Heißkleber.

Das Basteln des Roboters ist insgesamt sehr einfach, braucht aber doch einen Erwachsenen als Unterstützung. Kinder können vor allem den Part mit der Alufolie übernehmen, als auch die Teile aus Tonpapier zuschneiden. Das Zusammenkleben mit Heißkleber ist dann der Part eines Erwachsenen.

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Umsetzung und schickt mir gerne auf Facebook eure Versionen des Roboters oder postet es mit dem Hashtag #monstamoons!

Eure Lily

Bastelmaterial:

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

468 ad

2 Kommentare

  1. Avatar

    Hallo Melanie,

    Ich habe mir deine Beiträge mal angeschaut und finde die vielen Ideen super! Vor allem die DIYs & Upcycling Kreationen sind in Zeiten wie diesen ein absolutes GO!, um mit Kindern zu interagieren, abseits der modernen Technologien. Bleib am Ball, und weiter so! Ich freue mich auf neue Beiträge 🙂

    Alles Liebe,
    Norbert

    • Avatar

      Danke dir vielmals Norbert!
      Ich wünsche dir noch einen tollen Tag!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.