Navigation Menu+

Ei, Ei da eilt der Bär herbei!

Gepostet am Mrz 13, 2019 von in Bastelideen für Ostern, DIY, Home Decor | Keine Kommentare

Cou cou meine Lieben! Hier gibt es heute Hasen-Boykott :)! Nein keine Sorge, ich habe den niedlichen Hopplern nicht auf ewig abgesagt, aber zumindest heute gibt es anstelle österlicher Hasen, einfach ‘mal Bären!

Das man Eier auf die verschiedensten Arten gestalten kann, habe ich euch ja bereits mit meinen Piraten und den Hasenindianern bewiesen. Heute sollten es wieder ganz neu, kleine Bären werden, die ich aus alten Plastikeiern und etwas Acrylfarbe gestaltete.

Die Eier habe ich vor einigen Jahren von einer Hausbewohnerin bekommen. Ursprünglich waren sie orange und etwas samtig, was so gar nicht mein Ding ist. Zum Upcyclen für die Bären waren sie jetzt allerdings perfekt!

Auch meine Kinder finden die Bären super nieldich und vielleicht gestalten wir gemeinsam noch weitere Tiere.

Und so geht’s

Je nach Geschmack könnt ihr für die Bäreneier entweder echte Eier oder Eier aus Kunststoff oder Styropor verwenden. Echte Eier müsst ihr vor dem Verzieren natürlich ausblasen und gut ausspülen. Wir verwendeten wie gesagt Eier aus Kunststoff, weil ich sie von einer Nachbarin zum Basteln bekommen habe.

  • Zuerst eure Eier mit brauner Acrylfarbe bemalen und gut trocknen lassen.
  • Wenn die Eier getrocknet sind, könnt ihr mit schwarzen Permanentmarker oder aber mit schwarzer Acrylfarbe Augen und Schnauze aufmalen. Wieder trocknen lassen.
  • Die Ohren schneidest du aus braunem Bastelpapier zu. Mit Bastelkleber aufkleben.
  • Aus buntem Papier noch eine Schleife oder Blume für die Bären zuschneiden und ebenfalls aufkleben. Eure tierischen Bären-Eier sind somit fertig!

Noch mehr tierische Osterei-Ideen findest du außerdem bei der lieben Sabine von Heimatdinge, sowie Einhorn-Ostereier hier!

Viel Spaß beim Basteln, eure Lily

Das brauchst du:

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.