Navigation Menu+

So bastelst du niedliche Kuschelschnecken

Gepostet am Mai 4, 2019 von in DIY, Upcycling | Keine Kommentare

Cou cou meine Lieben! Bevor ich euch die Tage noch meine Muttertagsidee 2019 zeigen möchte, gibt es heute nochmal etwas für Schneckenliebhaber/Innen von mir.

Die Idee stammt eigentlich schon vom letzten Jahr und ist auf Social Media bei euch super angekommen. Da die Zeit allerdings viel zu schnell verging und ich im Winter Schnecken nicht mehr so passend fand, zeige ich euch heute die kleinen Kuscheltiere.

Entstanden ist die Idee nach dem Film Turbo, der Rennschnecke, die vor allem meinen Sohn lange Zeit begeisterte. Neben den bereits gebastelten Zeitungspapierschnecken, sollte ich nun auch Kuscheltiere basteln, was mir als Nähanfängerin eher schwierig erschien.

Bald fiel mir aber zum Glück eine nähfreie Idee ein, bei der ich zudem noch eine alte Decke upcyclen konnte.

Die fertigen Schnecken wurden von meinen Kindern sofort ins Herz geschlossen und werden noch jetzt bespielt.

So werden die Schnecken gebastelt:

  • Zuerst aus einer alten Decke oder einem alten Handtuch einen circa 35 cm langen und 15 cm breiten Streifen zuschneiden.
  • Den Streifen zweimal der Breite nach einfalten und dann vorsichtig zu einem “Schneckenhaus” einrollen (siehe Video).
  • Die Rolle immer wieder mit ein paar Nadelstichen oder mit Heißkleber fixieren.
  • Den Körper eurer Schnecke schneidet ihr aus einer dicken Filzplatte zu in der Farbe eurer Wahl zu. Oben zwei „Fühler“ zuschneiden, auf die ihr dann je ein Auge aus weißem Filz mit schwarzer Pupille klebt.
  • Nun den Körper der Schnecke entweder mit Heißkleber und dem Schneckenhaus befestigen oder ebenfalls mit ein paar Nadelstichen.
  • Eventuell noch Schleifen oder andere Accessoires anbringen und eure Schnecke ist fertig!

Bastelmaterial:

Viel Spaß beim Basteln! Eure Lily

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Text enthält Amazon Affiliate Links, also Werbung. Durch Einkauf eines der verlinkten Produkte, erhalte ich eine kleine Provision, mit der du meine kreative Arbeit und den Fortbestand meines Blogs unterstützt! Danke! <3

468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.